Weiterbildung Somatische Trauma-Arbeit STA®

Liebe Irena

Ich durfte Deine STA®️ Ausbildung im Jahr 2016 besuchen und darf Dir sagen, dass sie mein Leben komplett positiv veränderte.

Ich wusste ja schon vorher von der Wirksamkeit Deiner somatischen Trauma-Arbeit STA®️, da ich sie selber erlebte. Seit 2013 arbeitete ich mit Dir zusammen meine eigene Geschichte auf und meine Lebensqualität hatte sich bis dahin schon sehr verbessert. 

Doch das, was Deine Ausbildung STA®️ zusätzlich noch an Entwicklungsmöglichkeiten für mich, meine Familie und mein Leben mit sich brachte, ist einfach genial und mit Worten schwer zu beschreiben. Sie rüstete mich unter anderem dazu aus, meine eigene Praxis Trauma-Lösen aufzubauen. Täglich darf ich nun Menschen nachhaltig dabei unterstützen, Lebensqualität zurückzugewinnen oder aufzubauen. Diese Arbeit ist mein Quell grosser Freude geworden!

Seit einigen Jahren darf ich zusätzlich bei deinen Lehrgängen mit Walti zusammen assistieren. Es berührt mich jedesmal tief, miterleben zu dürfen, wie Deine Studis sich entwickeln. Deine praxisorientierte Art zu schulen und der logische Aufbau des Stoffes sind aussergewöhnlich. Auch Dein beziehungsorientiertes Vorgehen und die Unterstützung der Schüler während der Ausbildung durch Assistenten finde ich genial. So kann die Essenz der Trauma-Arbeit durch eigenes Prozesserleben verinnerlicht werden. Ein Gefühl von Staunen, Verbundenheit und Dankbarkeit macht sich jeweils in mir und Walti breit und auch in der ganzen Klasse, wie ich sehr wohl weiss - herzerwärmend genial! 

Liebe Irena, Du hast wahrlich in der Trauma-Arbeit Pionierarbeit geleistet - meine Hochachtung dafür! Für alles was Du mit deiner grossen Kompetenz und Deiner Liebe für mich und viele andere Menschen getan hast und noch immer tust, möchte ich Dir aus der Tiefe meines Herzens danken!

Herzlich, Susanne Lenz

 

Somatische Trauma-Arbeit 2020/21

Die Fortbildung in STA® war für mich ein grossartiges Geschenk, für das ich unendlich dankbar bin. Du hast uns eine Methode vermittelt, die alle Ebenen einbezieht, auf denen traumatische Erfahrungen gespeichert werden, und die Heilung an der Wurzel ermöglicht, wo andere Methoden längst an ihre Grenzen stoßen. Diese Ausbildung ist meines Erachtens für jeden, der therapeutisch mit Menschen arbeitet, unerlässlich. Danke, dass Du dieses überaus effiziente Konzept weitergibst und es somit ermöglichst, dass eine ganz neue Generation von Therapeuten heranwächst, die traumatisierte Menschen unter Berücksichtigung der neurobiologischen Gesetzmäßigkeiten behutsam bei der Aufarbeitung ihrer traumatischen Erfahrungen begleiten kann.
Andrea Reichmann, Praxis für Psychotherapie, D-Salgau

Herzlichen Dank für das sehr lehrreiche, spannende Ausbildungsjahr! Es ist toll, nun sooo viel Wertvolles im Rucksack zu haben und dadurch noch besser ausgerüstet zu sein, um mit unserem Klientel zu arbeiten.
Barbara Epper

Vielen Dank, dass ihr mich an Euren grossen Wissens- und Kompetenzschatz habt teilhaben lassen. Ich wollte etwas für meine Kunden lernen und habe dabei so viel über MICH gelernt! Judith Wirth

Somatische Trauma-Arbeit 2019/20 

«Das Wichtigste, das ich zur Ausbildung in somatischer Trauma-Arbeit sagen kann, ist: «Es wirkt!»

  • Betroffene, die ein Leben lang unter Traumasymptomen gelitten haben, erfahren Erleichterung, Befreiung von Symptomen und entwickeln ein neues Selbst-Verständnis. 
  • Opfer von Schocktraumen können in wenigen Sitzungen symptomfrei werden.
Ich bin unendlich dankbar, dass Irena Brehm ihre Erfahrung und ihr einmaliges Fachwissen mit uns teilt.»
 
Katja Herz, Psycholgin MSc.

 

Feedback STA® 2014

Ich persönlich fände es sinnvoll, wenn diese Trauma-Ausbildung für jeden psychologischen Berater, Psychologen, Psychiater und Therapeuten Pflicht wäre, um so einen achtsamen und liebevollen Umgang mit traumatisierten Menschen und eine effektive Behandlung des Traumas zu gewährleisten.

Claire Schumann, Transaktkionsanalytikerin CTA, Praxis für psychologische Beratungen

 

Vielen herzlichen Dank nochmal dafür dass du uns dein immenses Wissen und die vielen wertvollen Erkenntnisse aus deiner langjährigen Erfahrung so offen und transparent weitergibst. Ich erlebe es als enorm hilfreich und bereichernd für meine Tätigkeit und auch für mich. Es ist sehr befriedigend zu erleben, dass das was ich tue und jemandem anbiete wirklich einen Unterschied bewirkt und nachhaltig ist. Schön zu erleben dass den Menschen wirklich geholfen werden kann und die Leute wieder mehr Lebensqualität haben!

Gabriela S. Bern

Abschluss STA® 2013

Die Weiterbildung in STA® ist breitgefächert und sehr fundiert. Irena Brehm versteht es anhand von zahlreichen Beispielen aus ihrem Berufsleben die Theorie in Praxis umzuwandeln. Durch ihre achtsame, empathische und wertschätzende Arbeit mit dem Klienten/der Klientin und mit dem inneren Kind bekam ich einen sehr wertvollen Einblick in ihre Arbeit. Ich bewundere Ihr grosses Fachwissen und bin dankbar, dass sie es uns weitergibt.

Winterthur, 27.11.2013, D.M. Mental-Coach ECA

Abschluss IEET® 2012/13

Diese Ausbildung ist direkt am Puls der Zeit und basiert auf den neuesten Erkenntnissen in diesem Bereich. Sie hat mir ein neues, ergänzendes Bild von menschlichem Verhalten gegeben, das ich so nicht erwartet habe. Damit hat sich meine Palette von Werkzeugen stark erweitert.

Irena, wesentlich ist Deine Fähigkeit dich jederzeit in andere einzufühlen und aus dem heraus Erkenntnisse für alle Beteiligten zu schöpfen. Ich konnte alle Aspekte direkt und persönlich erfahren und habe dadurch nicht nur für meine Arbeit viel mitbekommen, sondern auch für mein Leben. Das macht die Ausbildung so spannend und bewegend.

Dieser Ansatz geht sehr tief und macht Dinge für Menschen möglich, die wir nicht vorausdenken können und die ausserhalb der normalen Erwartungen liegen. Heilung ist in einem sehr weiten Rahmen möglich.

Danke, Richard Brunner, 28. Januar 2013

 

Weiterbildung in STA® 2011

Die Ausbildung in somatischer Trauma-Arbeit (STA®) ist eine wunderbare Ergänzung für den Alltag in meiner TCM-Praxis. Immer wieder bin ich mit meinen Möglichkeiten an Grenzen gestossen. Lange habe ich nach einer optimalen Methode gesucht, meine Patienten auf emotionaler Ebene besser begleiten zu können. In deinen Kursen habe ich sehr viel Fachkenntnisse gewonnen und geniale Techniken kennengelernt, wie Stress-Symptome auf relativ einfache Art und Weise abgebaut werden können.

Im Praxis-Alltag sieht es manchmal dann doch ein bisschen schwieriger aus. Ich bin sehr froh, habe ich die Möglichkeit, jederzeit eine Supervision bei dir zu machen. Ich schätze es auch sehr, dass nebst deiner immer sehr kompetenten Art, uns dein Wissen weiterzugeben, jeder Kurstag auch Spass gemacht hat. Du hast alle Teilnehmer jederzeit ernst genommen.  Deine fröhliche, herzliche und sehr ehrliche Art haben diese Ausbildung positiv unterstrichen.

Die Ausbildung in STA® ist nicht nur eine Bereicherung für meine Arbeit in der Praxis, sondern auch für mich ganz persönlich. Denise Hubacher

Weiterbildung in STA® 2010

"Als Mitarbeiterin einer Beratungsstelle für Gewaltbetroffene Frauen bin ich häufig mit den Folgen traumatischer Erfahrungen konfrontiert. Durch die verschiedenen Methoden, die im Kurs vermittelt und intensiv geübt wurden, habe ich viele Anregungen und Werkzeuge bekommen, um in der Beratung von traumatisierten Klientinnen eine Stressreduktion und Stabilisierung zu bewirken. Sehr geschätzt an dem Kurs habe ich die gute, offene Atmosphäre, die Möglichkeit, persönliche Erfahrungen einzubringen und die Wirkung der verschiedenen Methoden am eigenen Leib erfahren und ausprobieren zu können. Besonders spannend und interessant war es, dass du sehr viel von deinen praktischen Erfahrungen als Therapeutin eingebracht hast und die insgesamt sehr enge Verknüpfung von Theorie und Praxis." Tina Krüger

Abschluss Weiterbildung IEET® 2009

Ich danke dir ganz herzlich für dein Engagement und deine hohe Präsenz, für dein Mitfühlen und deine Klarheit! Die Affirmationen wende ich in vielen Varianten an, Sie machen mir Spass und stärken mich selber.

Ruth Schmocker, Praxis für Erwachsenenbildung und Beratung, Burgdorf BE

Diese Ausbildung (IEET® ) brachte mir ein umfassendes Verstehen der Zusammenhänge, die zu chronischem Stress führen und eine Erklärung für Verhalten, das mir vorher nicht möglich war stimmig einzuordnen. Ich bin zutiefst dankbar, diese Techniken kennen gelernt zu haben, die es in grosser Achtsamtkeit und Respekt ausgeführt ermöglichen, auf so wirksame Weise, Stress nachhaltig zu beruhigen und tramatisch Erlebtes zu integrieren. Irmgard Huber, Polarity-Therapeutin, Seuzach

Die Weiterbildungen in Somatischer Trauma-Arbeit STA® und der Integrativen Enttrübungs- und Entkoppelungstechnik IEET® sind eine sehr wertvolle Ergänzung zur Integrativen Kinesiologie. Die grosse Erfahrung von Irena Brehm und ihr kompetentes Wissen in Neurobiologie machten diese Weiterbildung zu einem wertvollen Gewinn für die eigene therapeutische Arbeit. Sie verstärkten die Erfahrung, was alles möglich ist in einer kompetenten und sorgfältigen Arbeit, zu verändern und zu heilen.

Anni Pregl, Sozialpädagogin und Dipl. Kinesiologin, Unterlunkhofen und Claudia Krieg, Dipl. Kinesiologin Schlieren

  • IEET® ist eine Weiterbildung, bei er sich mein inneres Kind angeregt, angesprochen und aufgehoben gefühlt hat.

  • Eine Weiterbildung durch diese ich Werkzeuge und einen neuen Zugang im Umgang mit Stress erhalten habe.

  • Du hast sehr schöne Demos praktischer Anwendung von IEET®gezeigt.

  • Deine Schilderungen von stressreduzierender Therapie waren sehr eindrücklich. P.B. St. Gallen